26.09.2020 in Allgemein

Kommunalwahlliste der SPD Waldeck-Frankenberg beschlossen

 
Die Volkmarser Delegierten Niklas Keim, Christel Keim und Mathias Risse mit Landrat Reinhard Kubat und Markus Möller

Am 26.09.2020 wurde auf dem Unterbezirksparteitag der SPD Waldeck-Frankenberg die Liste für die Kreistagswahl beschlossen. Wir freuen uns, mit Landrat Reinhard Kubat auf Listenplatz 1 in die Kommunalwahl zu gehen. Auf Listenplatz 10 kandidiert Christel Keim aus Ehringen. Außerdem sind mit Harald Schacht und August Schmidt zwei weitere Volkmarser auf der Liste vertreten

03.09.2020 in Allgemein

SPD-Antrag zur Rettung des Stadtwaldes

 

Wir freuen uns, dass die Stadtverordnetenversammlung - auf unsere Initiative hin - beschlossen hat, Mittel für den Neubau des Stadtwaldes bereitzustellen.

Unsere Antragsbegründung:

Wir können uns viel leisten - aber nicht das unser Stadtwald stirbt!
Unsere eigenen Beobachtungen aber vor allem auch die Ausführungen des Hessischen Forstamtes in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 05.11.2019 zum Zustand des Stadtwaldes und zur voraussichtlichen Entwicklung haben deutlich gemacht, dass unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen zur nachhaltigen Rettung unseres Waldes eingeleitet und entsprechende Mittel zur Verfügung gestellt werden müssen.
Unser derzeitiger Baumbestand ist nicht geeignet dem Klimawandel mit längeren Dürrezeiten und anhaltend hohen Temperaturen zu widerstehen. Zudem gelingt es nicht, die Borkenkäferkalamität entscheidend zu stoppen. Die wichtigsten Waldfunktionen für Luft, Boden und Wasser sind gefährdet. Nicht zuletzt sind die Klimaschutzwirkung und die Kohlenstoffspeicherung des Waldes bedroht. Im jetzigen Zustand stellt der Wald auch eine Gefahr für die Sicherheit dar. Wir müssen handeln!
In den letzten 10 Jahren hat uns unser Wald Erträge in Höhe von ca. 900.000 Euro erbracht und uns so geholfen, vielfältige Maßnahmen und Projekte umzusetzen. Jetzt ist es an uns, Mittel für seine Rettung unverzüglich zur Verfügung zustellen um ihn nachhaltig an den Klimawandel anzupassen und die für uns alle wichtigen Waldfunktionen zu erhalten.

Alles andere, was notwendig oder wünschenswert ist, aber nicht unaufschiebbar, ist nach unserer Auffassung dem vorgeschlagenen Rettungsprogramm unterzuordnen.

Mit dem Vorschlag, die Kosten für das Programm im Finanzhaushalt zu veranschlagen möchten wir deutlich machen, dass es nicht um eine Unterhaltungsmaßnahme (Wiederaufforstung) oder Sanierung (Nachpflanzung) geht. Es geht um einen völligen Neubau unseres Stadtwaldes. Wir halten daher auch die Finanzierung über Kredite für gerechtfertigt.
Die von uns aufgeführte Finanzausstattung des Programms orientiert sich zunächst einmal an den Überschüssen aus dem Stadtwald in den letzten 10 Jahren. Sollte sich herausstellen, dass die Mittel nicht ausreichen, sind entsprechende Nachfinanzierungen für uns obligatorisch.

Zukünftig sollten Erträge aus dem Stadtwald, wenn sie in den nächsten Jahrzehnten überhaupt anfallen, grundsätzlich in angemessener Höhe einer Waldrücklage zugeführt werden.

20.07.2020 in Allgemein

SPD Volkmarsen begrüßt Förderung für die Sanierung der Ehringer Kirche

 
Pfarrer Kai Scheiding, Christel Keim, Esther Dilcher und Ortsvorsteher Gottfried Henkelmann

Frohe Kunde aus Berlin: Der Bund fördert die geplante Sanierung der Kirche in Ehringen.

"Mit 101.500 Euro übernimmt der Bund ein Drittel der Sanierung und Neugestaltung der Raumschale der Kirche Ehringen. Der Zahn der Zeit nagte an der im Kern mittelalterlichen Kirche, weshalb eine Instandsetzung an vielen Stellen nötig wurde. Mit solch einer vielfältigen architektonischen Geschichte ist die Kirche eigentlich ein kleines Museum. Schön, dass sie uns noch lange erhalten bleibt", kommentiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Esther Dilcher die Förderung des Bundes.

Die Bundestagsabgeordnete besuchte auch das diesjährige Wasserfest und den Gedenkgottesdienst in Ehringen.

 

16.11.2019 in Allgemein

Haushaltsklausur der SPD-Fraktion

 

Im Dialog mit Bürgermeister Hartmut Linnekugel und dem Kämmerer Hendrik Vahle haben wir Zahlen, Daten und Fakten für das kommende Haushaltsjahr besprochen. Unsere Verbesserungsvorschläge werden wir als Anträge einbringen.

23.06.2019 in Allgemein

SPD Volkmarsen bei der offiziellen Eröffnung des Gustav-Hüneberg-Hauses

 
Vertreter der SPD mit Daniela Schadt

Beim Fest zur offiziellen Eröffnung des Gustav-Hüneberg-Hauses in Volkmarsen hielt Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Altbundespräsident Joachim Gauck, die Festansprache. Mit ermutigenden Worten zum Einstehen für Demokratie, Menschenrechte und Toleranz hielt sie Ihre Festrede. Dem Arbeitskreis Rückblende bescheinigte sie dabei qualifizierte und engagierte Arbeit auf höchsten Niveau.