Auszeichnung für Bruno Kramer

Veröffentlicht am 20.01.2016 in Allgemein

Dr.Christoph Weltecke, der geehrte Bruno Kramer, Christel Keim und Bürgermeister Hartmut Linnekugel

Die Willy-Brandt-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die die SPD an ihre Mitglieder vergibt. Bruno Kramer (61), seit 25 Jahren Mitglied in der SPD und aktiv in der Kommunalpolitik tätig,  hat sie jetzt bekommen.

„Du hast es verdient“, sagte Christel Keim, die Ortsvorsitzende der Volkmarser SPD. „Du hast dein Leben – neben der Arbeit und der Familie – wie kaum ein anderer in den Dienst der SPD gestellt“, erinnerte die Partei- und Fraktionskollegin.  25 Jahre lang habe er „mit Umsicht, Kompetenz und ständiger Einsatzbereitschaft  sozialdemokratische Politik betrieben und die Grundsteine für ein soziales Miteinander in der Stadt Volkmarsen gelegt“.

„Nicht nur in der Kommunalpolitik sondern auch als Vereinsvorsitzender des Volkmarser TV engagiert sich  Bruno Kramer  im  besonderen Maße für die Gesellschaft“,  fügte Unterbezirksvorsitzender Dr. Christoph Weltecke (SPD) hinzu. „Wir erleben Bruno als engagierten Sozialdemokraten, der sich nah bei den Menschen in seiner Heimatstadt einsetzt. In Würdigung seines langjährigen Engagements überreichte Weltecke die selten vergebene Auszeichnung der SPD für Mitglieder, die sich in besonderer Weise um die Sozialdemokratie verdient gemacht haben. Sie ist die höchste Auszeichnung, die die Partei vergibt.

Bürgermeister Hartmut Linnekugel sprach von einer großartigen Leistung, weil Kramer die Gabe hat, politische Lager und Menschen unterschiedlicher Meinungen zusammenzuführen. Er setzt sich dabei insbesondere für sozialen Ausgleich in seiner Stadt Volkmarsen ein.

Die bei der Auszeichnung anwesenden Mitglieder und Freunde der SPD Volkmarsen erlebten dann einen Bruno Kramer  von der Art, die ihm über Parteigrenzen hinweg Respekt und Anerkennung einbringen: Kramer  dankte für die Auszeichnung und bedankte sich bei seinen politischen Weggefährten – die es immer wieder schafften ihn auch in „schweren Zeiten“  zum Weitermachen zu motivieren. Gleichzeitig gab er einen Ausblick für die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft mit Blick auf die anstehende Kommunalwahl im März 2016 : Ein starkes Team trete zur Kommunalwahl im März 2016 für Volkmarsen an. „ Erhaltenswertes stünde in einer guten Kombination mit Neuem. Wir haben uns stets um den Erhalt der Qualität bemüht und nicht ständig dem Diktat, wie man noch mehr Geld machen kann, hinterhergehechelt“, und das solle auch so bleiben!

 

Wetter